bugatti

Das Lifestyle-Label bugatti

Das Lifestyle Label bugatti ist ein Teil der Brinkmann Gruppe und auch deren Umsatzstärkste Marke. Nach einem rasanten Anstieg ist es weltweit, aber vor allem in Europa, bekannt. Die Marke bugatti steht für Internationalität und soll die europäischen Werte symbolisieren.

Die deutsche Marke mit italienischem Namen

Die international geschätzte Modemarke, welche sich ihren Namen mit dem bekannten Automobilhersteller Bugatti teilt, wurde am ersten Tag des Jahres 1947 als Lohnkonfektion für Damen- und Herrenbekleidung gegründet. Nach dem Herausbringen einer ersten Kollektion mit Hosen und Mänteln, wuchs das Unternehmen innerhalb weniger Jahre rasant an. 1953 zog die in Löhne bei Herford gegründete Firma in ein größeres Bürogebäude in Herford um und beschäftigte über 250 Mitarbeiter.  Mit der Produktion modischer Kopfbedeckungen startete das von Friedrich Wilhelm Brinkmann gegründete Unternehmen erst 1978, nachdem es ein Teil der Brinkmann Gruppe wurde. Das Label bugatti ist bis heute die Umsatzstärkste Marke der Holding. Fokussierte sich das ostwestfälische Unternehmen zunächst noch auf die Produktion hochwertiger Herrenmäntel, nahm es nach steigenden Absatzzahlen weitere Produktgruppen mit ins Sortiment auf. Zu diesen zählten Herrenhemden, Hosen und Kopfbedeckungen. Den Namen „bugatti“ verdankt das auf dem Markt etablierte Lifestyle-Label einer Entdeckung des Marketingchefs Klaus Jürgen Möller in einem Mailänder Telefonbuch. Seit der Firmengründer 1994 starb wird bugatti von dessen Söhnen geführt. 2011 startete das Label mit der ersten Damenkollektion. Außerdem firmierte die F.W. Brinkmann GmbH in diesem Jahr in die bugatti GmbH um.

Export und die identifikation mit Europa

Italien ist eines der wichtigsten Exportländer für das Unternehmen. Um auf diesen Markt zu bestehen, wurde 1961 in Pergine die Firma Brinkmann Lord Italia SRL als Produktionsbetrieb und Vertriebsgesellschaft gegründet. Internationalität ist ein von bugatti sehr geschätzter Wert. Seit 1990 wurden die Markenrechte in mehreren Ländern übernommen und der Exportanteil wuchs auf über 50%. Somit ist die Hut-Marke weltweit vertreten. Auch Tradition, Innovation, Vielfalt, Lebensfreude und Zeitgeist sind Werte, welche das Unternehmen vertritt. Der Zusatz „The European Brand“ soll all diese Werte, welche ebenfalls für Europa stehen, symbolisieren.

Innovation und stetiger Erfolg

Das Unternehmen ist weiterhin auf Erfolgskurs. 1988 wurde ein Vertrag mit Gore-Tex geschlossen und erfolgreich mit knitterfreien und schmutzabweisenden Materialien experimentiert. Durch solche technischen Innovationen plant bugatti immer auf dem neuesten Stand zu sein. Modernität und Zeitgeist sind dem Label wichtig. Daher verfolgt es auch interessiert die Trends und entwirft so aktuelle Hutkreationen.

Das variantenreiche Sortiment

Die Marke steht für Vielseitigkeit und Qualität. Sie bietet ein umfangreiches und abwechslungsreiches Sortiment an eleganten und klassischen Kopfbedeckungen.  Aber auch der Business- und der Casual Look ist vertreten. Robuste und schmutzabweisende Gore-Tex Hüte in femininen Design sind ebenso Teil der Kollektionen wie wollene Mützen. Auch Strohhüte und Kopfbedeckungen aus Leinen werden von bugatti produziert. Die Farbgebung ist meist schlicht. Einige Hutkreationen sind jedoch gewagter designt.

Bugatti und andere Firmen und Marken

Zu der Firmengruppe um bugatti gehören heute außerdem die Marken Dressler, Pikeur  (Marktführer für Reitbekleidung) und Wilvorst (Marktführer für festliche Bekleidung). In Lizenz werden unter anderem Lederjacken, Schuhe, Lederwaren, Gürtel, Hemden, Krawatten, Schirme, Bettwaren, aber auch Hüte und Mützen gefertigt.

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.

Zurück zu Homepage